Die Geschichte

Wie alles begann

Die Anfänge der Abteilung liegen etwa in den Jahren 1910 bis 1911. Erste wesentliche Erfolge nach dem Zusammenschluss ergaben sich ab 1933, als unsere 1. Mannschaft in der 3. Kreisklasse Meister wurde und in einem erfolgreichen Durchgang Meisterschaft auf Meisterschaft holte bis zum Aufstieg in die Bezirksklasse.
Eine weitere Entwicklung verhinderte der dann ausbrechende Krieg. Die gesamte Seniorenabteilung wurde aufgelöst, und nur die Jugend- und Schülermannschaften hielten den Spielbetrieb aufrecht.

Die "harten" Jahre 1934-1945

Erst 1942 konnte aus einer Jugendmannschaft wieder eine komplette 1. Mannschaft gebildet werden, die im Kreis Bielefeld hervorragende Ergebnisse erzielen konnte. Doch auch aus dieser Mannschaft wurden die meisten Spieler eingezogen, so dass der gesamte Spielbetrieb zum Erliegen kam. Der Wiederaufbau beginnt Bei Kriegsende kehrte ein Großteil der Spieler zu der 1. Mannschaft zurück.
So konnte man auf diese talentierten Fußballer beim Wiederaufleben der Fußballabteilung zurückgreifen. Diese Mannschaft wurde 1945 in die Bezirksklasse eingestuft, konnte sich aber nicht behaupten und musste absteigen.

1946 : Meister vor 20.000 Zuschauern
Doch ein Jahr später wurde mit nur zwei Verlustpunkten die Kreismeisterschaft errungen. Dabei sind die drei Entscheidungsspiele gegen SV Brackwede, die nicht weniger als 20.000 Zuschauer anlockten, allen alten Fußballfreunden noch in guter Erinnerung. Im gleichen Jahr konnte die Reserve gleichzeitig Kreismeister werden. Die anstehenden Aufstiegsspiele fanden in Bielefeld großes Interesse. 1948/49 konnte in der Bezirksliga "nur" der zweite Platz hinter SVA Gütersloh belegt werden, und so verpasste man den Aufstieg in die höchste Amateurklasse, doch 1951 erreichten wir dieses Ziel. Dass nach jedem Hoch ein Tief folgt, musste diese Mannschaft erfahren, die nach zwei Jahren wieder abstieg. Aber beharrlich wurde weitergearbeitet.

Aufstieg in die Landesliga 1958
1958 glückte mit einer famosen Leistung der Aufstieg zur Landesliga. Die Freude währte aber nur ein Jahr. Ein erneuter Abstieg in die Bezirksklasse war fällig. Hier spielte die Mannschaft Jahr für Jahr eine führende Rolle. 1964 verdunkelten sich die Wolken über der Fußballabteilung. Der Abstieg in die 1. Kreisklasse konnte nicht vermieden werden. Aber es kam noch schlimmer.

Schwere Zeiten : 1964-1969
1966 war der vorläufige Tiefpunkt erreicht. Die 1. Mannschaft war
zweitklassig geworden. Nun hieß es neu anzufangen. Mit viel Fleiß wurde dann auch 1969 der Aufstieg zur 1. Kreisklasse wieder einmal geschafft. Im gleichen Jahr errang die 1. Mannschaft auch den Kreismeistertitel. Erneut musste aber abgestiegen werden. Die Mannschaft spielte in den folgenden Jahren in der 2. Kreisklasse eine gute Rolle.

Die 90er: "Eine Hand am Pott" - aber nur eine
In den 90-iger Jahren spielte die 1. Mannschaft nach nochmaligen Aufstieg in der Bezirksliga. Leider konnte auch diesmal die Klasse nicht auf Dauer gehalten werden. Man versuchte mit großen Anstrengungen in den letzten Jahren die angestrebte Bezirksligaklasse wieder zu erreichen, doch dieses Ziel wurde mal für mal verfehlt. Durch die Entwicklung der letzten Jahre lässt die Zukunft auch nicht Aufstiege am Fließband erwarten.

Das neue Jahrtausend: Es geht aufwärts
"Geld regiert die Welt" und das auch in Vereinen mit reinen
Amateurmannschaften. Bei der TuS Eintracht ist jedoch das Wort "Amateur" keine leere Aussage, sondern echte Realität. 1998 wurde sogar der Abstieg in die Kreisliga B in Kauf genommen um der Linie treu zu bleiben. Durch Umstrukturierung und Neubesetzungen wurde 1999 mit Leuten, die viel Idealismus mitbrachten das erfolgreichste Jahr der letzten Zeit gespielt. Die 1. Mannschaft stieg sofort wieder in die Kreisliga A auf, wo sie als Neuling eine hervorragende Rolle spielte. Zusätzlich stiegen drei Jugendmannschaften in die nächsthöhere Klasse auf bzw. wurden Meister.

Jugendarbeit als Schlüssel zum Erfolg
An dieser Stelle soll und muss die vorbildliche Jugendarbeit im Verein
erwähnt werden. Bis zum heutigen Tage konnten den 1. Mannschaften immer wieder hervorragende Spieler aus der Jugendabteilung gegeben werden. Dazu kommen die Erfolge innerhalb unserer Jugendabteilung selbst im Kreis Bielefeld. 1941/42 wurde die 1. Jugend Kreismeister. Seit dieser Zeit wurden viele Titel auf Pokal- und Meisterschaftsebene gesammelt. Durch die geleistete Aufbauarbeit zählen unsere Jugendmannschaften bis zum heutigen Tage zu den stärksten Teams im Raum Bielefeld.

Oldies but Goldies
Weiterhin gehört eine Alt-Herren Mannschaft zu unserer Abteilung. Unsere Alten Herren "pflegen" einen guten Fußball und sind eine der bestimmenden Mannschaften in der Bielefelder Altliga. Zum Schluss muss an dieser Stelle allen Dank ausgesprochen werden, die sich, gleich ob Erfolge oder Misserfolge, immer für den Fußball und die Fußballabteilung eingesetzt haben und es heute noch tun. Ohne die ehrenamtliche Tätigkeit erfahrener und junger Fußball-Enthusiasten wäre eine nun fast 100-jährige Vereinsgeschichte des TuS Eintracht Bielefeld nicht möglich gewesen. Dabei gebührt den Schiedsrichtern, die in unserem Verein tätig waren und noch sind, Anerkennung und Lob.

Kontakt | Impressum | Satzung